92290 ist die Erkennungsnummer in der französischen Sprache „Matricule“ des Gerhard Reimann in der Französischen Fremdenlegion. 1933 in Herne geboren – leistete er von 1952 bis 1957 als Fremdenlegionär in Algerien und Indochina Kriegsdienst. 1952 lernte die 17-jährige Christa Reitmann, verehelichte Reimann aus Hamburg ihn über eine Anzeige im Hamburger Abendblatt brieflich kennen. Viele Briefe haben sie sich geschrieben. Fotos wurden einander zugeschickt. 1955 besuchten Christa und ihr Vater ihn in Algerien. Nach der Entlassung aus der Legion heirateten sie. Im Schlafzimmerschrank wurden die Briefe aufbewahrt und haben sämtliche Umzüge überstanden. Nach fünfzig Jahren – im Rentnerstand – haben sie die Briefe und Fotos wieder hervorgeholt. Zeitdokumente über fünf Jahre eines sinnlosen Krieges, aber auch ein Zeugnis wie sich zwischen der jungen Frau und dem Legionär eine Zuneigung entwickelte, ohne sich drei Jahre persönlich zu kennen. Nicht alle Briefe eigneten sich zum Niederschreiben. Lediglich über Absätze, die zum Thema passten, wurde geschrieben. Christa hat ihren Mann viele Male befragt und aus seinen Berichten mit ihren eigenen Worten eine Biografie mit 27 Kapiteln verfasst. Hiervon weichen drei Kapitel ab, in denen die Schreiberin authentisch ist.

Formato
EPUB
Protezione
Protetto da DRM
Data di pubblicazione
05 settembre 2022
Editore
Numero di pagine
190
ISBN
9783969405956
ISBN cartaceo
9783969403730
Dimensioni del file
3 MB
Questa pubblicazione non riporta nessuna informazione sull'accessibilità.
sottoscrivi

Chi siamo

A proposito di De Marque Lavori Contattaci Condizioni di utilizzo Politica sulla riservatezza